Designerkissen – Hingucker auf Sofa, Couch und Sessel

Designerkissen – Hingucker auf Sofa, Couch und Sessel

Praktisch und bequem sind sie und noch dazu zählen sie zu den Accessoires beim Einrichten, auf die man nur ungerne verzichtet: Kissen. Ein Kissen hat verschiedene Funktionen: Es stützt den Rücken, den unteren Lendenwirbelbereich, es dient als Kopfunterlage oder zum Sitzen. Und natürlich soll es auch gut aussehen.

Kissen schmücken verschiedene Bereiche wie die Couchgarnitur, das Kanapee, den Sessel, die Eckbank oder auch das Bett. Kopfkissen, Lendenkissen, Dekokissen, Seitenschläferkissen… sie alle machen das Sitzen oder Liegen bequemer und sorgen für farbige i-Tüpfelchen im Bereich Wohnen.

Dekokissen und Zierkissen vom Designer

Ein Kissen muss nicht langweilig sein, ganz im Gegenteil. Auch wenn ein Kissen schon zu Großmutters Zeiten ein echter Klassiker in der guten Stube war, hat es bis heute nichts an seien Beliebtheit eingebüßt. Sie sind sogar wieder stark im Kommen! Sie sind vielseitig und verschönern die Wohnung im Handumdrehen durch auffallende Drucke, verspielte Details oder neuartige Materialien. Langweilig war gestern!

Deisgnkissen als Hingucker mit Stil

Die Auswahl an modernen Designerkissen lässt keine Wünsche offen. Gerne werden heute auch ganz unterschiedliche Looks und Materialien gekonnt miteinander kombiniert. Diesbezüglich ist also etwas Mut gefragt – verschiedene Größen, Materialien und Muster lassen sich durchaus auch auf einer Couch dekorativ und optisch ansprechend arrangieren. Aber auch unifarbene Kissen in edlen Stoffen sind ein echter Renner und sorgen für das gewisse Etwas.

Mit anderen Wohnaccessoires wie Pflanzenständern, Tischen oder Hockern gekonnt arrangiert, wird somit das Wohnzimmer optisch aufgewertet.

Designerkissen: die Materialien

Der Klassiker ist und bleibt nach wie vor Baumwolle. Dazu ist auch Leinen eine prima Alternative, tritt aber von der Optik her eher etwas rustikaler auf. Kissen aus Seide wirken elegant, in der kalten Jahreszeit hingegen erfreuen sich Materialien wie Wolle, Filz oder Alpaka großer Beliebtheit. Da macht das Kuscheln auf der Couch gleich nochmal so viel Spaß.

Nicht jedes Material lässt sich allerdings einfach reinigen. Gerade bei Seide oder Wolle kann das Reinigen ein Problem werden, Baumwolle hingegen kann ganz einfach in der Maschine gewaschen werden. Mischgewebe sind in der Regel am wenigsten empfindlich gegen Verschmutzungen.

Designerkissen – das Innenleben

Es ist zwar nicht sichtbar, spielt aber eine entscheidende Rolle dabei, ob das Kissen bequem ist und seinen Anforderungen gerecht wird: Der Innenteil. Nach wie vor beliebt sind hier klassische Füllmaterialien wie Federn und Daunen, die das Kissen voll und voluminös wirken lassen. Für Allergiker eignen sich allerdings eher Materialien aus Synthetik, beispielsweise Latex.